../../_images/logo_qgis_mapserver.png

QGIS Server

Web Service

QGIS Server stellt einen Web Map Service (WMS) auf Basis von Bibliotheken der Software QGIS zur Verfügung. Die enge Integration mit QGIS bedeutet, dass visualisierte Karten der Desktop-Anwendung einfach als WMS bereitgestellt werden können, indem die QGIS Projektdatei in das entsprechende Serververzeichnis kopiert wird. Dabei sieht die Karte im Internet genauso aus, wie auf dem Desktop. QGIS Server läuft in der Regel als CGI/FastCGI Modul innerhalb des Apache Webservers.

qgis_mapserver screenshot

Kernfunktionen

  • Web Map Service (WMS) - Kartendienst
  • OGC Web Map Tile Service (WMTS) 1.0.0
  • Web Feature Service (WFS) - Datendienst (liefert Vektordaten)
  • Integrierte PDF Ausgabe
  • WYSIWYG Kartenerstellung mit QGIS
  • Fortgeschrittene kartographische Darstellung
  • Unterstützt Styled Layer Descriptor (SLD)
  • Zusätzliche Parameter wie FILTER, SELECTION, DPI

Unterstützte Standards

  • OGC Web Map Service (WMS) 1.1.1 and 1.3.0
  • OGC Web Map Tile Service (WMTS) 1.0.0
  • OGC Web Feature Service (WFS) 1.0.0 und Transaktionaler WFS (WFS-T) 1.0.0
  • OGC Web Coverage Service (WCS)
  • OGC Styled Layer Descriptor (SLD) 1.0

Details

Webseite: https://www.qgis.org/

Lizenz: GPL

Software Version: 3.4.9

Unterstützte Plattformen: Windows, Linux

Kommerzieller Support: https://www.qgis.org/en/site/forusers/commercial_support.html