../../_images/logo_mapbender.png ../../_images/OSGeo_project.png

Mapbender Quickstart

Mapbender ist ein webbasiertes Geoportal-Framework zum Veröffentlichen, Registrieren, Anzeigen, Navigieren und Überwachen von Diensten, mit der Möglichkeit Dienste gesichert anzubieten.

Für diesen Schnellstart benötigen Sie nichts weiter als einen Standard-Webbrowser.

Dieser Quickstart beschreibt, wie Sie:

  • Mapbender starten
  • eine Anwendung erstellen
  • einen Web Map Service (OGC WMS) laden
  • WMS konfigurieren
  • eine individuelle Anwendung erstellen
  • Benutzer und Gruppen anlegen und ihnen Anwendungen zuweisen

Eine Mapbender Anwendung kann wie folgt aussehen:

../../_images/mapbender_screenshot.png

Installation

Hinweise zur Installation von Mapbender finden Sie unter https://doc.mapbender.org/de/installation.html.

Mapbender starten

  1. Wählen Sie Geospatial ‣ Browser Clients ‣ Mapbender aus dem Startmenü oder besuchen Sie http://localhost/mapbender/app.php
  2. Die Anwendung braucht eine kurze Zeit, um zu starten.

Falls Sie Schwierigkeiten haben, Mapbender zu starten, überprüfen Sie ob der Apache Web Server und die PostgreSQL Datenbank laufen. Oder falls Sie SQLite als Datenbank verwenden, ob Sie Schreibrechte auf die Datei haben.

Starten Sie Mapbender im Entwicklungsmodus über app_dev.php

Symfony bietet einen Entwicklungsmodus mit einer Reihe von Informationen über die Anwendung an (Logging, Fehlermeldungen, Datenbankabfragen, Speicherverbrauch, Zeit und mehr). Dieser Modus ist nur über localhost verfügbar.

../../_images/mapbender3_app_dev.png
  1. Starten Sie Mapbender im Entwicklungsmodus über app_dev.php
  2. Schauen Sie sich an, welche Information im Entwicklungsmodus angezeigt werden.
../../_images/mapbender3_symfony_profiler.png

Die Willkommensseite

  1. Die Willkommensseite listet die öffentlichen Anwendungen auf, die von allen Benutzern aufgerufen werden können. Diese Anwendungen werden mit Screenshot, Titel und Beschreibung aufgelistet.
  2. Sie können die Anwendung per Klick auf den Titel, das Vorschaubild oder den Startbutton aufrufen.
  3. Bevor Sie Mapbender administrieren können, müssen Sie sich mit einem Zugangsaccount anmelden.
  4. Klicken Sie oben rechts auf Anmelden, um zum Login-Bereich zu gelangen.
  5. Sie können sich mit dem Benutzer anmelden, der während der Installation erzeugt wurde. Er kann root heißen mit dem Kennwort root (Dies ist die Standardbenutzer/Kennwort - Kombination nach der Installation von Mapbender auf der OSGeoLive. Bitte ändern Sie das Kennwort, wenn Sie eine Produktivumgebung betreiben. Löschen Sie den Benutzer root nicht.).
../../_images/mapbender3_welcome.png

Nach erfolgreicher Anmeldung werden Sie zur Mapbender Administration weitergeleitet.

Anwendungsübersicht

Nach der Anmeldung werden Sie zur Anwendungsübersicht (Applications) mit einer Liste von den für Sie freigegebenen Anwendungen weitergeleitet.

Die Anwendungsübersicht bietet folgende Funktionen:

  • Titel und Beschreibung
  • Vorschaubild zur Anwendung (sofern bereitgestellt)
  • Link zur Anwendung
  • Button, um die Anwendung zu duplizieren
  • Button, um die Anwendung zu bearbeiten
  • Button zur Veröffentlichung der Anwendung
  • Button, um die Anwendung zu löschen
  • Button, um eine neue Anwendung anzulegen
  • mit dem Filtertextfeld kann nach Anwendungen gesucht werden
../../_images/mapbender3_application_overview.png

Erstellen Sie eine eigene Anwendung

Erstellen Sie eine neue Anwendung, indem Sie einige grundlegende Informationen eingeben. Anschließend können Sie den Editiermodus verwenden, um Elemente, Layer und Sicherheitseinstellungen zu verwalten.

  1. Wählen Sie Applications ‣ New Application
  2. Geben Sie einen Titel und eine Beschreibung der Anwendung ein
  3. Geben Sie einen URL-Titel an, der in der URL benutzt wird, um die Anwendung zu starten. Er kann identisch zum Titel sein.
  4. Laden Sie eine png-Datei hoch und definieren so ein Vorschaubild für die Anwendungsübersicht
  5. Wählen Sie eine Layoutvorlage für die Anwendung
  6. Betätigen Sie die Schaltfläche Create, um die Anwendung zu erzeugen.
  7. Gehen Sie zu Bearbeitungs-Button neben der Anwendung und wählen Sie die neue Anwendung aus.
  8. Ihre Anwendung wurde erstellt. Jetzt benötigen Sie Elemente (z. B. ein Kartenelement, Navigation, Legende) und Kartendienste. Diese werden im Abschnitt WMS Management beschrieben.
../../_images/mapbender3_create_application.png

Tipp

Beachten Sie, dass derzeit die Layout-, Icon- und Farbanpassungen in css- und twig-Dateien erfolgen. Lesen Sie dazu die Dokumentation unter https://doc.mapbender.org/de/customization/templates.html.

Kopieren und Umbenennen einer Anwendung

Sie können eine neue Anwendung auch durch Kopieren einer vorhandenen Anwendung erzeugen. Jede Anwendung, auf die Sie schreibend zugreifen können, lässt sich kopieren. Beim Kopieren wird die Anwendung mitsamt der zugehörigen Dienste dupliziert. Die neu entstehende Anwendung erhält einen abgeleiteten Namen, den Sie im nächsten Schritt anpassen können.

Löschen einer Anwendung

Sie können eine Anwendung aus der Liste Applications über den x-Button löschen.

Exportieren und Importieren von Anwendungen und Daten

Sie können eine Anwendung als JSON oder YAML über Applications ‣ Export exportieren. Für den Export können ein oder mehrere Anwendungen ausgewählt werden. Die Datenquellen können ebenfalls beim Export ausgegeben werden.

../../_images/mapbender3_application_export.png

Die Export-Datei beinhaltet alle Definitionen, die zum Aufbau der Anwendung (Datenquellen) erforderlich sind. Die Export-Datei kann über Applications ‣ Import in andere Mapbender-Installationen oder in die gleiche Installation geladen werden.

../../_images/mapbender3_application_import.png

Verwaltung von Datenquellen

Mapbender kann OGC WMS Dienste verwalten. Die Administration bietet für jede Quelle eine Administrationsoberfläche (im Moment lediglich WMS).

Datenquellen Überblick

  1. Gehen Sie auf Services und schauen sich die Datenquellen an.
  2. Sie bekommen einen Überblick über die Dienste, die bereits in Mapbender geladen wurden.
  3. Typ, Titel und Beschreibung bieten eine erste Information über den Dienst.
  4. Per Klick auf den View-Button bekommen Sie weitere Informationen über die Quelle.
  5. Über den Delete-Button können Sie die Datenquelle aus ihrem Repository löschen.

Laden von Web Map Services

Sie können OGC Web Map Services (WMS) in Ihre Anwendung laden.

Ein WMS liefert ein XML, wenn das getCapabilities-Dokument angefordert wird. Diese Information wird von Mapbender ausgelesen. Der Client erhält alle notwendigen Informationen über den Dienst aus diesem XML.

Tipp

Sie sollten das Capabilities-Dokument zuerst in Ihrem Browser überprüfen, bevor Sie versuchen, den Dienst in Mapbender zu laden.

  1. Wählen Sie Services ‣ Add Service. Geben Sie den Link zur WMS-getCapabilities-URL in das Textfeld Originurl ein.
  2. Geben Sie Nutzername und Kennwort ein, sofern der Dienst eine Authentifizierung benötigt.
  3. Klicken Sie Load, um den Dienst in das Repository zu laden.
  4. Nach erfolgreicher Registrierung des Dienstes zeigt Mapbender eine Übersicht der Informationen an, die der Dienst geliefert hat.
../../_images/mapbender3_wms_load.png

Beispiel für einen WMS

WhereGroup OSM WMS https://osm-demo.wheregroup.com/service?SERVICE=WMS&VERSION=1.3.0&REQUEST=getCapabilities

Fügen Sie Dienste zur Anwendung hinzu

Nach dem erfolgreichen Hochladen eines WMS möchten Sie diesen zu einer Anwendung hinzufügen.

  1. Wählen Sie Applications ‣ Edit-Button ‣ Layers ‣ Edit-Button.
  2. Wählen Sie den +-Button, um ein Layerset hinzuzufügen. Ein Layerset präsentiert mehrere Layer (der Name ist frei wählbar z.B. main oder overview).
  3. Jetzt können Sie Dienste zum Layerset hinzufügen.
  4. Wählen Sie den +-Button, um dem neuen Layerset Dienste hinzuzufügen.
  5. Sie können die Reihenfolge der Dienste in Ihrer Anwendung über Drag & Drop ändern.
../../_images/mapbender3_add_source_to_application.png

Konfiguration von Diensten

Sie können Dienste für Ihre Anwendung konfigurieren. Vielleicht möchten Sie nicht alle Ebenen anzeigen, oder Sie möchten die Reihenfolge oder den Titel der Ebenen ändern, die Info-Abfrage für einzelne Ebenen verhindern oder den Maximalmaßstab ändern.

  1. Wählen Sie Applications ‣ edit-Button ‣ Layers ‣ edit-Button, um eine Instanz zu konfigurieren.
  2. Sie sehen eine Tabelle mit den Layern des Dienstes.
  3. Sie können die Reihenfolge der Layer per Drag & Drop ändern.
../../_images/mapbender3_wms_application_settings.png

Servicekonfiguration

  • format - wählen Sie das Format für den getMap-Requests
  • infoformat - wählen Sie das Format für getFeatureInfo-Requests
  • exceptionformat - wählen Sie das Format für Fehlermeldungen
  • opacity - wählen Sie die Opazität (Deckkraft) in Prozent
  • visible - Standard ist aktiv. Dienst ist sichtbar
  • basesource - aktiviert für Dienste, die vom BaseSourceSwitcher verwaltet werden sollten
  • proxy - bei Aktivierung wird der Dienst über Mapbender als Proxy angefordert
  • transparenz - Standard ist aktiv, die Quelle ist ohne transparenten Hintergrund, wenn sie deaktiviert ist (getMap-Request mit TRANSPARENT=FALSE)
  • tiled - Dienst wird in Kacheln angefordert, Standard ist nicht gekachelt (kann bei einer großen Karte sehr hilfreich sein, sofern der Dienst die Kartengröße nicht unterstützt)
  • Layerreihenfolge - die Ebenenreihenfolge kann in der Anwendung angepasst werden
  • BBOX-Faktor - Dieser Parameter ist für nicht gekachelte WMS-Dienste gültig. Sie können die Größe des zurückgegebenen Kartenbildes angeben. Ein Wert größer als 1 fordert ein größeres Kartenbild an. Standard: 1.25, kann auf 1 gesetzt werden.
  • tile buffer – Dieser Parameter ist für gekachelt angeforderte Dienste gültig und gibt an, ob zusätzliche Kacheln angefordert werden sollen. Wenn der Benutzer die Karte verschiebt, sind diese Kacheln bereits heruntergeladen und direkt sichtbar. Je höher der Wert, desto mehr Kacheln werden angefordert. Standard: 0

Layerkonfiguration

  • title - Layertitel der Service-Information
  • active (on/off) - (de)aktiviert einen Layer in dieser Anwendung
  • Auswählen an (select on) - Layer ist bei Anwendungsstart aktiv
  • Auswählen erlauben (select allow) - Layer ist auswählbar im Ebenenbaum
  • info on - Layer-Infoabfrage wird beim Start aktiviert
  • info allow - Feature-Info ermöglichen für diesen Layer
  • minscale / maxscale - Definiert den Maßstabsbereich, in dem der Layer angezeigt wird. Tragen Sie nichts ein, um Maßstabsbegrenzungen zu umgehen
  • toggle - Aufklappen beim Start der Anwendung
  • reorder - Ebenen können über Drag & Drop in der Anwendung verschoben werden
  • öffnet einen Dialog mit weiteren Informationen
  • name - Layer-Name der Service-Informationen (für getMap-Requests)
  • style - Wenn ein WMS mehr als einen Stil anbietet, können Sie einen anderen Stil als den default-Stil wählen.

Fügen Sie Elemente zu Ihrer Anwendung hinzu

Mapbender bietet eine Reihe von Elementen (Modulen) an. Ihre Anwendung verfügt wiederum über verschiedene Bereiche (Toolbar oben, Sidepane Seitenleiste links, Content, Footer unten), die Sie mit Elementen bestücken können.

../../_images/mapbender3_application_add_element.png
  1. Wählen Sie Applications ‣ edit-Button ‣ Layers ‣ +-Button, um eine Übersicht über die Mapbender-Elemente zu erhalten.
  2. Wählen Sie ein Element aus der Liste aus.
  3. Beachten Sie die verschiedenen Bereiche Ihrer Anwendung. Stellen Sie sicher, dass Sie das Element zum richtigen Bereich hinzufügen.
  4. Konfigurieren Sie das Element. Hinweis: Wenn Sie ein Element z. B. map auswählen, sehen Sie lediglich die Optionen für dieses Element und können es entsprechend konfigurieren.
  5. Sie können die Position der Elemente über Drag & Drop ändern.
  6. Schauen Sie sich Ihre Anwendung an. Öffnen Sie Ihre Anwendung über Applications ‣ Applications Overview

Inzwischen sollten Sie einen Einblick bekommen haben, wie einfach es ist, die Mapbender Anwendung anzupassen, ohne den Quellcode verändern zu müssen.

../../_images/mapbender3_application_elements.png

Beispiele für Elemente, die Mapbender bietet:

  • Aktivitätsanzeige
  • Hintergrund wechseln
  • Button
  • Koordinatenanzeige
  • Koordinatenwerkzeug
  • Copyright
  • Feature Info
  • GPS-Position
  • HTML
  • Legende
  • Layertree - Ebenenbaum
  • Karte
  • Navigationstoolbar (Zoombar)
  • Übersicht
  • Druck
  • Redlining (Skizzen)
  • Linien- und Flächenmessung
  • Maßstabsauswahl
  • Maßstabsleiste
  • SimpleSearch - Suche über Solr
  • SearchRouter - Suche via SQL
  • SRS Auswahl
  • Auswahl der Projektion über eine Auwahlbox (SRS Auswahl)
  • WMS Loader
  • WMC Editor
  • WMC Loader
  • WMC Liste

Detaillierte Informationen zu jedem Element finden Sie unter Mapbender element documentation.

Versuchen Sie es selber

  • Fügen Sie ein Kartenelement (Map-Element) zum content-Bereich Ihrer Anwendung hinzu
  • Fügen Sie einen Ebenenbaum (Layertree) zur Sidepane Ihrer Anwendung hinzu
  • Fügen Sie der Sidepane Ihrer Anwendung eine Legende hinzu
  • Fügen Sie ein Druckelement zum content-Bereich hinzu
  • Fügen Sie ein Button-Element hinzu, das den Druck öffnet
  • Fügen Sie das Navigationselement (Navigation Toolbar) in den content-Bereich hinzu
  • Fügen Sie eine Übersichtskarte (overview) zum content-Bereich hinzu
  • Fügen Sie ein Copyright-Element hinzu und ändern Sie den Copyright-Text.
  • Fügen Sie eine Maßstabsauswahl (Scale-Selector) und einen SRS-Selector zum footer-Bereich hinzu

Benutzer- und Gruppenverwaltung

Der Zugriff auf eine Mapbender-Anwendung benötigt Authentifizierung. Nur öffentliche Anwendungen können von allen Anwendern genutzt werden.

Ein Benutzer kann die Berechtigungen bekommen, um auf eine oder mehrere Anwendungen und Dienste zuzugreifen.

Benutzer anlegen

  1. Um einen Benutzer anzulegen, gehen Sie zu New User oder wählen Sie den +-Button.
  2. Wählen Sie einen Namen und ein Kennwort für Ihren Benutzer.
  3. Geben Sie eine E-Mail-Adresse für den Benutzer an.
  4. Speichern Sie Ihren neuen Benutzer.
  5. Weitere Angaben zum Benutzer können im Reiter Profil erfolgen.
../../_images/mapbender3_create_user.png

Gruppe anlegen

  1. Erzeugen Sie eine Gruppe über New Group.
  2. Wählen Sie einen Namen und eine Beschreibung für Ihre Gruppe.
  3. Speichern Sie Ihre neue Gruppe.

Benutzer einer Gruppe zuweisen

  1. Weisen Sie einen Benutzer einer Gruppe über Users –> Groups zu.
  2. Wählen Sie einen oder mehrere Benutzer über Users aus, die Sie der Gruppe zuweisen wollen.
  3. Weisen Sie einen Benutzer über Users ‣ Edit-Button‣ Groups einer Gruppe zu.
../../_images/mapbender3_assign_user_to_group.png

Rechte

Mapbender bietet verschiedene Rechte an, die Sie vergeben können. Diese beruhen auf dem Symfony ACL System http://symfony.com/doc/2.8/cookbook/security/acl_advanced.html#built-in-permission-map

  • Anzeigen (view) - Regelt, ob jemand das Objekt betrachten darf.
  • Editieren (edit) - Regelt, ob jemand das entsprechende Objekt editieren darf.
  • Löschen (delete) - Regelt, ob jemand das entsprechende Objekt löschen kann.
  • Operator - Kann anzeigen, editieren und löschen.
  • Master - Kann anzeigen, editieren und löschen und diese Rechte außerdem weitergeben.
  • Besitzer - Darf alles. Darf master-Recht und owner-Recht vergeben.
  1. Weisen Sie einem Benutzer über Users ‣ Edit your User ‣ Security Rechte zu.
../../_images/mapbender3_roles.png

Zuweisen einer Anwendung zu einem Benutzer/einer Gruppe

  1. Bearbeiten Sie Ihre Anwendung über Application ‣ Edit-Button.
  2. Wählen Sie Security
  3. Setzen Sie Berechtigungen wie anzeigen, editieren, löschen, operator, master, Besitzer.
  4. Weisen Sie eine Anwendung einem Benutzern / einer Gruppe zu
  5. Testen Sie die Konfiguration!
  6. Melden Sie sich über Logout ab.
  7. Melden Sie sich unter der neuen Benutzerbezeichnung an
../../_images/mapbender3_security.png

Weitere Aufgaben

Hier sind weitere Aufgaben, die Sie ausprobieren können:

  1. Versuchen Sie, einige WMS in Ihre Anwendung zu laden. Versuchen Sie Ihre WMS zu konfigurieren.
  2. Versuchen Sie eine eigene Anwendung zu erzeugen.

Was kommt als Nächstes?

Dies waren nur die ersten Schritte mit Mapbender. Es gibt viele weitere Funktionen, die Sie ausprobieren können.

Mapbender Projektseite

Sie finden Tutorials unter

Beteiligen Sie sich